Reiterkreuz in Silber für Peter G. Rathmann

Anlässlich des Internationalen Springturniers „Baltic Horse Show“ in Kiel ist Peter G. Rathmann (Preetz), Seniorchef des Rathmann-Verlages in Kiel, durch Breido Graf zu Rantzau (Breitenburg), Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), für seine großen Verdienste um den Pferdesport mit dem Deutschen Reiterkreuz in Silber ausgezeichnet worden. 

1941 geboren, entdeckte Rathmann bereits in früher Jugend seine Neigung zum Pferd. Nach einer Lehre zum Schriftsetzer und einer kaufmännischen Ausbildung machte er sich 1968 selbständig und erwarb von seinem Vater das Unternehmen Rathmann Druck, das er zum Rathmann-Verlag ausbaute. Neben zahlreichen Printerzeugnissen bilden die Publikationen „Pferd + Sport“ sowie „Der Trakehner“ die Flaggschiffe des Verlages.

Neben seiner beruflichen Verbindung zum Pferd ist Peter Rathmann auch ehrenamtlich rund um das Pferd hoch engagiert. So ist er langjähriger Vorsitzender der Turniergemeinschaft Stall Birkenholz in Preez. Bereits ab 1978 initiierte er die „Raisdorfer Turniertage“, die binnen kurzer Zeit Teilnehmer aus ganz Deutschland und Europa anzogen. Später kamen am gleichen Ort die „Veteran-Jumping-Riders-Turniere“ hinzu. 1990 gehörte er zu den Gründer des Hallenturniers in der Kieler Ostseehalle, aus dem in den weiteren Jahren die „Baltic Horse Show“ hervorging, deren Cheforganisator Rathmann auch heute noch ist. Neben zahlreichen Fördercups und -serien geht auch die Gründung des „Partner- und Wirtschaftskreises Holsteiner Masters“ auf seine Aktivitäten zurück. Der Pferdesportverband Schleswig-Holstein zeichnete ihn für sein Engagement um das Pferd und den Pferdesport bereits 2009 mit der Ehrennadel des Verbandes aus. T.H.

 

Julia Schroeder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.