Zwei Marbacher Auszubildende vorne mit dabei

Am 15. Oktober stellten sich 27 Auszubildende im Beruf Pferdewirt der Fachrichtung „Klassische Reitausbildung“ dem kritischen Blick des Richterteams um Olaf Petersen und Bernhard Goldschmidt. Der Berufswettbewerb wurde vom Pferdesportverband Baden-Württemberg organisiert und im Haupt- und Landgestüt Marbach auf Pferden der Landesreitschule durchgeführt. 

Landessiegerin wurde die Marbacher Auszubildende Anna Sulz (Ausbilder: Rolf Eberhardt) gefolgt von der Auszubildenden Ellen-Sophie Maier vom Ausbildungsstall Arnold in Ehestetten (Ausbilder: Wolfgang Arnold), Lara Adelhelm vom Haupt- und Landgestüt Marbach (Ausbilder: Rolf Eberhardt), Sarah Lange (Ausbilder: Markus Lämmle), Theresa Hembach (Ausbilderin: Laura Schulze) und Natalie Pfeiffer (Ausbilder: Jürgen Kurz).

Die sechs besten Auszubildenden des Landesentscheids zum Berufswettkampf Reiten 2016 (Foto: Dr. A. Pfirrmann)

Aus den sechs Bestplazierten wird nach einem weiteren Vorbereitungslehrgang die Mannschaft zusammengestellt, die Baden-Württemberg am 24. und 25. November beim Bundesentscheid in Warendorf vertreten wird.

Die angehenden Berufsreiter zeigten ihr Können im Dressurviereck und im Parcours, jeweils die acht Besten der A-Runde qualifizierten sich für die Finalrunden auf L – Niveau. Zu beantworten war zudem ein von der Beruflichen Schule Münsingen erstellter Fragenkatalog.

Weitere Informationen zum Gestüt und der Berufsausbildung in Marbach finden Sie auf unserer Internetseite www.gestuet-marbach.de oder unserer Facebook-Seite.

 

Julia Schroeder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.