Schaufenster der Besten – Der Name bleibt Programm

14. Schaufenster der Besten mit DSP Körung, Show und Auktion vom 24. bis 26. November in Neustadt (Dosse)

Neustadt (Dosse) – Schaufenster der Besten – der Name bleibt Programm. In der Zeit vom 24. bis 26. November, also ein wenig später als bisher gewohnt, geht das Schaufenster der Besten in der Graf von Lindenau-Halle in Neustadt (Dosse) in seine 14. Auflage. Auch 2016 bleibt es bei der erfolgreichen Kombination aus Körung für das Deutsche Sportpferd, Reitpferdeauktion und attraktiver Pferdeshow.

Bereits zum siebenten Mal wird die Körung für das Deutsche Sportpferd dabei in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände in der Pferdestadt Neustadt (Dosse) durchgeführt. Vor wenigen Wochen bewarben sich die Junghengste bei den Vorauswahlen in Neustadt (Dosse), Krumke, Prussendorf und Menslage um die Zulassung zur Körung. Und eines steht bereits jetzt fest: Der Neustädter Körjahrgang 2016 verspricht hoch interessant zu werden!

Schon in der Vergangenheit hat das Schaufenster der Besten bedeutende Impulse für die Deutsche Sportpferdezucht geschaffen. So begann die Karriere vieler bedeutender Vererber im Scheinwerferlicht der Graf von Lindenau-Halle. Derzeit in aller Munde ist der Dressursiegerhengst der Körung 2011 und jetzige Nachwuchshoffnung von Isabell Werth DSP Belantis. Auch in diesem Jahr stellt der Vizeweltmeister der jungen Dressurpferde wieder einen Nachkommen in der insgesamt 48 Bewerber umfassenden Körhengstkollektion. An die Spitze der Vererber setzt sich jedoch mit fünf zugelassenen Söhne einmal mehr der erste DSP-Elitehengst Quaterback, der selbst 2005 bei seiner Körung in Neustadt bester Dressurhengst war. Komplettiert wird das 24 Hengste umfassende Dressurlot von Söhnen der Hengste Millenium/T., De Niro, Descolari, Don Index, Dancier, Quantensprung, Totilas, Don Juan de Hus, San Florestano, Fürst Romancier, Download und Escola. Aber auch das Springlot hat es in sich. Hier finden sich insgesamt 24 Junghengste der Jahrgänge 2014 und 2013 für die sich Hengsten wie Casall, Cellestial, Chacco Me Biolley, Diacontinus, Discar, Clintas, Comme il faut, Diamant De Semilly, Elan d‘ Espoir, Casskeni II, L’Unico, Cola Zero, Stakkato Gold als Väter verantwortlich zeichnen. Erstmals stellt sich in Neustadt auch ein Sohn des Chap II zur Körung vor.

Auktion der gekörten und nicht gekörten Hengste

Keine Veränderungen gibt es beim Vermarktungskonzept des diesjährigen Schaufensters der Besten. Auch 2016 wird es wieder eine Hengst- und Reitpferdeauktion in der Graf von Lindenau-Halle in Neustadt (Dosse) geben. Das Lot umfasst wieder gekörte und nicht gekörte Hengste, die durch Auktionator Hendrik Schulze-Rückkamp zum Zuschlag kommen. Als Vermarktungsleiter der Veranstaltung zeichnet sich wieder Roland Metz, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände, in Neustadt für die Vermarktung der Hengst- und Reitpferdekollektion verantwortlich. Unterstützt wird er dabei von Günter Stübing (Brandenburg-Anhalt), Ulrich Elsholz (Mecklenburg-Vorpommern), Ralf-Peter Roffeis (Brandenburg-Anhalt) und Horst von Langermann (Brandenburg-Anhalt).

Reitpferdeauktion mit spannender Kollektion

Auch die Reitpferdeauktion am 26. November im Rahmen des Schaufensters der Besten ist in jedem Jahr die Plattform für hoch interessante Nachwuchssportler. Hier werden talentierte Youngster mit international gefragten Top-Pedigrees aus den Zucht- und Ausbildungsställen der Region versteigert. Dabei reicht das Angebot vom talentierten Youngster bis zum erfolgreichen Championatssieger. Spitzen-Dressurvererber wie Fürst Romancier, Millennium/T., Quaterback und Sancisco bilden mit ihren Nachkommen das Dressurlot. Begehrlichkeiten löst hier unter anderem der dreijährige Quaterback–Lord Fantastic-Sohn Quinn aus, der trotz seines jugendlichen Alters bereits siegreich in Reitpferdeprüfungen ist.

Hengste wie Atlas Bavaria, Cero, Check In, Ciacomo, Le Co Q As, Lancado, Colestus, Quintador und Stylist finden sich in den Pedigrees des erstklassigen Springlots. Hier sei beispielgebend der aktuelle Mecklenburger Landeschampion Ceros Boy genannt. Der 2012 geborene Cero–For Pleasure-Sohn ist bereits in Springpferdeprüfungen der Klassen A und L siegreich. Erfolge bis zur Klasse M kann daneben der großrahmige Ciacoro FS von Ciacomo–Come Back vorweisen.

Hengstgala am Freitag – Showtime und Auktion am Samstag

Freuen können sich die Besucher der Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder auf die Hengstgala am Freitagabend. Zahlreiche Privathengsthalter und die ostdeutschen Landgestüte Redefin, Moritzburg, Prussendorf und Neustadt (Dosse) schicken wieder Perlen aus ihrem Hengstbestand in die Graf von Lindenau-Halle. Zugesagt haben u.a. der Süddeutsche Champion De Sandro aus der Hengsthaltung Schleier, Vize-Bundeschampion Marc Cain aus dem Gestüt Sprehe, DSP Quindale, DSP Araldik und Morricone aus dem Gestüt Bonhomme, Helium aus dem Trakehner Gestüt Staffelde und For Romance aus dem Dressurzentrum Lodbergen. Den Auktionshammer für die gekörten Hengste und die Reitpferdekollektion wird am Samstag, dem 26. November, ab ca. 17 Uhr erneut Hendrik Schulze-Rückkamp in der Graf von Lindenau-Halle schwingen, der u.a. auch bei den Süddeutschen Auktionen in München und Nördlingen auf dem Pult steht. Doch zuvor heißt es wieder „It’s Showtime“. Am Samstagnachmittag erwarten die Besucher der Lindenau-Halle wieder rassige Pferde, spektakuläre Akrobatik und fantastische Musik. Es präsentieren sich nicht nur anmutige und besonders talentierte Pferde beim Schaufenster. Dieser Showabend ist der sehenswerte Höhepunkt eines ereignisreichen Wochenendes. Highlight des Abends werden zweifellos die Auftritte der aktuell erfolgreichsten Sportpferde aus dem Zuchtverband Brandenburg-Anhalt sein. So werden aus Österreich der Olympiakandidat und Grand Prix-Sieger DSP Rodriguez unter Astrid Neumayer und das aktuelle Deutsche Meisterpaar im Springreiten Alice und Simone Blum erwartet. Ebenfalls gefeiert werden die Süddeutschen Champions De Sandro, Cedric und Phantastica sowie die Helden des diesjährigen Bundeschampionats und der WM der jungen Springpferde Chanel, Goldeneye, Charly Braun und Casper von Stein.

Karten und weitere Informationen unter: Tel. 033971 606 947 und www.schaufenster-der-besten.de

 

 

Zeitplan

Donnerstag, 24.November

– Körung und Prämierung der Pony- u. Spezialrassen

– Anerkennung bereits gekörter Hengste anderer Verbände für das Deutsche Sportpferd

– erste Vorstellung der Junghengste für die Körung Deutsches Sportpferd, Freispringen

 

Freitag, 25. November

– Pflasterprüfung

– Grundgangarten an der Longe und Schrittringe

– Hengstgala

– gemütlicher Züchterabend mit deftigem Abendessen bei Wein und Bier

 

Samstag, 26. November

– Freilaufen der Dressurhengste, Schrittringe und Körung

– Freispringen der Springhengste, Schrittringe und Körung

– Prämierung

– Showtime

– Auktion

– Körparty

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.