112 Talente zum Jahresausklang – Verdener Auktion im November

Die letzte Verdener Auktion des Jahres findet am 12. November statt. 112 talentierte Reitpferde im Alter zwischen drei und sechs Jahren werden am Sonnabend ab 15 Uhr versteigert.

73 Dressuraspiranten und 39 Springpferde werden nach dem Hengstmarkt am Montag, 31. Oktober, in Verden angeliefert. Die Kollektion ist an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet und bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Pferden aus den Bereichen Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Freizeit. Die Ouvertüre übernimmt der vierjährige Friedrich Schaper v. Foundation/Sandro Hit. Aus der Zucht von Joachim Voigt, Winsen, wird er von Dr. Friederike Oppermann-Schmid, Hambühren, ausgestellt. Sein Dressurtalent hat er bereits mit einer Placierung in einer Reitpferdeprüfung unter Beweis gestellt und überzeugt neben elitären Grundgangarten mit hoher Rittigkeit und lockerem Bewegungsablauf.

Springsportlich eröffnet wird die Kollektion von Sarentina KJ v. Spartacus/Contendro. Aus der Zucht und im Besitz von Klaus Jürgens, Sehnde, kommt die Hannoveraner Prämienanwärterin mit Siegen und Placierungen aus Springpferdeprüfungen der Klasse A mit Nummer drei zur Versteigerung. Sarentina KJ ist Halbschwester des Celler Landbeschälers Diacontinus. Sie und weitere 19 Auktionskandidaten sind in das Programm Hannoveraner Springpferdezucht aufgenommen.

Nach der Eingewöhnungsphase vom 31. Oktober bis zum 4. November findet die Auftaktpräsentation am Sonnabend, 5. November, statt. Ab 10 Uhr haben die Springpferde ihren Auftritt und ab 14 Uhr die Dressurpferde. Die Versteigerung am Sonnabend, 12. November, beginnt um 15 Uhr und bildet das Finale der 13-tägigen Auktionszeit.

Weitere Info: www.hannoveraner.com

 

Julia Schroeder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.