Weltreiterspiele 2018 finden in den USA statt – Tryon in North Carolina übernimmt nach Absage von Bromont (CAN)

Lausanne/SUI (fn-press). Die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) hat entschieden, dass die Weltreiterspiele 2018 im US-amerikanischen Tryon stattfinden werden. Nach dem Verzicht des kanadischen Bromont hatte sich das Tryon International Equestrian Center in North Carolina nachträglich als Veranstalter um das Event beworben. Neues Datum für die Wettkämpfe in den acht Reitsportdisziplinen ist der 10. bis 23. September 2018. 

„Angesichts des engen Zeitrahmens von weniger als zwei Jahren bis zum Event war die vorhandene Infrakstruktur ein ausschlaggebender Faktor im Auswahlprozess. Das Veranstalterteam hat eine beeindruckende Bewerbung eingereicht und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir fantastische Weltreiterspiele mit Top-Sport und einer Rekordteilnehmerzahl an Nationen sehen werden“, sagte Ingmar de Vos, Präsident der FEI, zur Neuvergabe der Weltreiterspiele. Das internationale Reitsportzentrum Tryon bietet mit 1.200 permanenten Boxen, zwölf Reitplätzen inklusive einem 12.000 Zuschauer fassenden Fluchtlichtstadion und einem überdachten Stadion für 5.000 Zuschauer, einer championatswürdigen Geländestrecke für Vielseitigkeit und Fahren sowie einem mehrere hundert Meilen umfassenden Reitwegenetz für die Distanzreiter ideale Bedingungen für alle acht Reitsportdisziplinen. Eine moderne Pferdeklinik befindet sich derzeit im Bau.

 

Julia Schroeder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.